Reinigung von Photovoltaikanlagen

Regelmäßige Reinigung von Photovoltaikanlagen ist das Wichtigste für stabile Erträge!

Wenn eine Photovoltaikanlage durch die Einspeisevergütung in durchschnittlich 12 Jahren refinanziert werden soll, müssen die Einspeisewerte, die bei der Kalkulation zugrunde gelegt wurden, annähernd gleich hoch bleiben.

Doch was ist, wenn sich auf der Photovoltaik-Anlage durch Umwelteinflüsse und Luftverunreinigung zunehmend Schmutzpartikel ablagern und einbrennen?

Auch wenn die durch die Schmutzpartikel entstehenden Luftfilterschichten mit bloßem Auge noch nicht wahrzunehmen sind, wird der Wirkungsgrad Ihrer Anlage behindert und die Stromeinspeisung, sprich Einspeisevergütung, reduziert sich. Stromeinbußen von ca. 3 % – 20 % pro Jahr (je nach Nutzungsart des Gebäudes) mit steigender Tendenz sind keine Seltenheit.

Um die Einspeisewerte und somit die Refinanzierung der Anlage aufrecht erhalten zu können, wird deshalb eine Reinigung der Module zwingend erforderlich.

Die Kosten für die Reinigung Ihrer Photovoltaikanlage können steuerlich abgesetzt werden, da Photovoltaik-Anlagen gewerblich betrieben werden.

Reinigung von Photovoltaikanlagen

Notwendigkeit der Reinigung von Photovoltaikanlagen

Eine Photovoltaik-Reinigung ist – entgegen aller laienhaften Vermutungen – zwingend erforderlich! Und zwar in regelmäßigen Abständen.

Wer regelmäßig reinigt – spart bares Geld! Reinigungskosten sind in der Regel nicht höher als der Ertragsverlust eines Jahres.

Enorm hohe Verschmutzungsgrade bei:

  1. Hühnermastbetrieben
  2. Schweinemastbetrieben
  3. Rindermastbetrieben
  4. Zuckerrübenanbaubetriebe
  5. Landwirtschaftliche Maschinenhallen
  6. Gebiete mit viel Industrie
  7. Photovoltaik-Anlagen in der Nähe von Zugstrecken oder stark befahrenen Straßen

Reinigung von Photovoltaikanlagen

Beispielrechnung Rentabilität

Kosten – Nutzenrechnung einer 40 kWp Anlage

Einspeisevergütung bei 40.000 kWh/Jahr x 0,43 € ca. 17.200 € pro Jahr

Verschmutzungsgrad
ca. 5 %

Einspeiseverlust durch Schmutz
ca. 860 €

Verschmutzungsgrad
ca. 10 %

Einspeiseverlust durch Schmutz
ca. 1720 €

Verschmutzungsgrad
ca. 15 %

Einspeiseverlust durch Schmutz
ca. 2580 €

Je nach Erbauungsjahr der Anlage errechnet sich ein anderer Prozentsatz des Verschmutzungsgrades im Verhältnis zur Rendite.

Jetzt anrufen und sparen!

Reinigung von Photovoltaikanlagen

Vorher / Nachher Bildergalerie

Über 50 % Mehrertrag nach unserer Photovoltaik-Reinigung bei dieser Anlage! Stand: 12.11.2013

Interessieren Sie sich für eine Photovoltaik-Reinigung?

Dann rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: 017 66 33 99 570
Oder schreiben Sie uns eine Email: anfrage@werthmann-pvr.de